abc-Etüden 15/18.

Es geht in eine neue Runde bei den abc-Etüden mit neuen Wortspenden. Auch mich hat Christiane wieder gefragt und ich freue mich sehr. Aber ich bin jetzt noch nicht an der Reihe. Die heutige Schreibeinladung von Christiane bringt zum Auftakt der neuen Runde eine Wortspende von Ludwig Zeidler, der immer auch die Illustrationen gestaltet. Die … abc-Etüden 15/18. weiterlesen

Advertisements

Frühlings-Hymne?

Meine Frühlings-Hymne. Kein Gedicht, aber dennoch ein Lobgesang. Denn mir geht's gut! Trotz all der widrigen Umstände, die mir da gerade in die Quere kommen. Sei es nun die Sehnenscheidenentzündung oder das gezerrte Knie. Das ist nur temporär und wird wieder. Ich hoffe es. Eigentlich gehe ich sogar davon aus. Mir wird oft gesagt, ich … Frühlings-Hymne? weiterlesen

Wie die Kuh vorm neuen Scheunentor …

Neuerdings stolpere ich immer wieder über die DSGVO. Ab 25.5. tritt die DSGVO, also die Datenschutzgrundverordnung, in Kraft. Bisher dachte ich, das betrifft Unternehmen. Anscheinend ist das nicht so. Weshalb ich heute einmal eine Frage speziell an meine Blogger-Kollegen habe: Wie handhabt ihr das mit der DSGVO bezüglich eurer Blogs? Denn mit jedem weiteren Artikel, … Wie die Kuh vorm neuen Scheunentor … weiterlesen

Filme! Bespaßungs-Programm für Marode.

Unsere Stadtbücherei verleiht nicht nur Bücher, sondern auch Filme. Ich finde da immer wieder besonders nette Filme, die ich mir dann allerdings fast immer alleine ansehen muss. Wenn meine Männer daheim "Prädikat besonders wertvoll" oder ähnliche Anpreisungen hören, dann winken sie meist schon im Vorfeld ab. Ich habe mir gestern gleich mehrere davon über den … Filme! Bespaßungs-Programm für Marode. weiterlesen

Prinzessin ist auch kein Traumjob.

Einst begab es sich, dass Frau Vro ganz unvermutet von einer ganz normalen Bürgersfrau zu einer Prinzessin befördert wurde. Dazu musste sie gar nicht viel tun. Sie kippte da sprichwörtlich und tatsächlich rein. Natürlich zog das einige Veränderungen nach sich. Denn während sie ihren Thron auf dem Wohnzimmersofa einrichtete und es sich dort wohnlich machte, … Prinzessin ist auch kein Traumjob. weiterlesen

Ein bisschen Wahn fast ohne Sinn. Ein Gedicht.

Ich bin ja immer noch ziemlich eingeschränkt in meinen Bewegungen, auch wenn sich leichte Besserungen zeigen. Und im Grunde geht es mir gut. Aber wenn ich sonntags pünktlich um Sieben von den Herren Söhnen aus dem Schlaf gerissen werden, dann trägt das nicht zu meiner guten Laune bei.

Abgesehen davon wünsche ich euch einen schönen Sonntag! 🌷

MitmachBlog

Lasst euch erzählen, wie es ist im Hause von Frau Vro,
ansonsten heiter, doch heute ganz sicher nicht so.
Ward mir doch die Nachtruhe jäh unterbrochen,
was meine Gefühle bringt zum Kochen.

Langsam kommt der Wahn mir in den Sinn,
wenn ich hier kaum bewegungsfähig im Wohnzimmer bin.
Mein eigen ruhig Schlafgemach weit weg die Stufen hoch,
wo ich nach wie vor humple wie Quasimodo doch.

Die zuvor noch reizenden Kinder, die lieben,
beenden süße Träume pünktlich um Sieben.
Zwei Tage Unpässlichkeit müssen reichen,
dann muss der Schmerz dem Alltag weichen.

So einfach geht das nicht, fürwahr,
ich versteh nicht, dass das nicht klar!
Mein Wahn steigert sich und ergreift meinen Sinn:
wehe, wenn ich wütend bin.

Morgengrant setzt sich fest und bleibt hier hocken,
kein zuckersüßes „Entschuldigung“ kann mich locken.
Der Schaden, der ist längst getan,
weil ich nicht länger schlafen kann.

Ich rolle mich noch einmal in die…

Ursprünglichen Post anzeigen 54 weitere Wörter

Da Koarl wird schimpfa …

Das sagt der Lebens-Ernst zu mir, wenn ich die heutige Musikstunde erwähne. Jetzt waren drei Wochen Pause und ich bin denkbar schlecht vorbereitet. Als Entschuldigung mag meine Sehnenscheidenentzündung gelten, die ich mit viel Schonung schnell wieder losgeworden bin. Meine Daumengelenke schmerzen trotzdem noch bei manchen Bewegungen - das scheint eine andere Baustelle. Weshalb ich mir … Da Koarl wird schimpfa … weiterlesen