Das hat alles einen Sinn, sagte Rufinas Mutter. – Teil 2.

Diese Woche ein Doppelthema im Mitmachblog: „Das hat noch Zeit“ und „Sinn“. Und damit auch eine Doppelgeschichte. Von Fridolin habt ihr ja schon gelesen. Oder nicht? Na dann aber schnell! Auch Rufina hat es nicht leicht. Aber sie lässt sich nicht so leicht unterkriegen.

 

MitmachBlog

20170706_blog_002

Wütend stapfte Rufina davon. Wieder einmal war sie mit ihrer Mutter aneinander geraten. Sie hasste all diese blöde Putzerei. Böden scheuern. Betten machen. Kochen. Bügeln. Immer und immer wieder!

Das sei nun einmal ihre Bestimmung, meinte die Mutter. Es habe schon einen Sinn, wenn sie all diese Pflichten übernehmen müsse, das würde sie gut aufs Leben vorbereiten. Vielleicht würde sie sogar einmal in den Dienst eines Burgherren gehen und gutes Geld verdienen. Aber Rufina schnaubte nur genervt und stahl sich bei nächster Gelegenheit in den Wald, wo sie bei der krummen Eiche ein Holzschwert in einem Fuchsbau versteckt hatte. So oft es ging, war sie dort mit den Jungs aus dem Dorf. Sie kämpften gegen unsichtbare Drachen und retteten schwache Burgfräulein. Sie ließ sich nie retten. Sie war wild und ungestüm und immer in vorderster Reihe dabei.

Hausfrauliche Tätigkeiten, die angeblich so sinnvoll zu erlernen waren, fand sie schrecklich. Das…

Ursprünglichen Post anzeigen 683 weitere Wörter

Advertisements

Kein Verlass auf die Muse und eigene Prioritäten.

Es ist Dezember, es ist Advent. Ich fange unzählige Beiträge zu schreiben an und komme nicht weiter. Also mache ich mich auf die Suche nach meiner Muse. Die muss hier ja irgendwo stecken. Sie sitzt lachend auf dem Bett vom Schweinehund und hat ganz rote Backen. Heinzelfrau Rosalind schöpft aus einem großen Topf, aus dem … Kein Verlass auf die Muse und eigene Prioritäten. weiterlesen

Story-Samstag: Und führe mich nicht in Versuchung …

Tante Tex und ihr Story-Samstag. Wieder diese Sache mit den Vorsätzen. Eigentlich halte ich von Vorsätzen gar nichts. Doch dann war da das Fondue zum Jahresende und ... ach, lest einfach selbst.==================Da steht sie. Die reine Versuchung. Der Pflasterstein auf dem Weg zur Hölle, der meine Vorsätze zunichte macht. Nicht alle Vorsätze. Aber einen meiner … Story-Samstag: Und führe mich nicht in Versuchung … weiterlesen

Projekt Graustufe – Thema Weihnachten (erste Gehversuche)

  Frau Vro hat schon wieder etwas entdeckt. Irgendwie greift da derzeit eines ins andere. Mit dem Schreiben für den Blog mache ich mittlerweile auch viele Fotos. Mehr als früher. Nicht mehr nur solche von den Kindern oder vom Garten oder von meinen Strickprojekten. Vor 1½ Jahren habe ich mir meine Kamera gekauft. Keine Pocketkamera, … Projekt Graustufe – Thema Weihnachten (erste Gehversuche) weiterlesen

Meine Muse wünscht Frohe Weihnachten!

Lila Grazia Fantasia von und zu Größenwahn lässt euch schön grüßen. Sie wollte sich schon viel früher melden, hat sich aber außerstande gesehen, ihren virtuellen Verpflichtungen nachzukommen. Ich bin ja immer misstrauisch, wenn sie an den Computer will. Ihren Brief an euch durfte ich auch nicht lesen, bevor sie ihn online gestellt hat. Ich denke, … Meine Muse wünscht Frohe Weihnachten! weiterlesen