Süßer Fudge und bittere Beschwerde.

Heinzelfrau Rosalind und ich werken in der Küche. Wir sind heute eher experimentell unterwegs. Ich will Fudge machen, klebrig pickiges Karamell-Zuckerzeugs. Seit Tagen arbeite ich meine Einkaufsliste ab, nicht überall gibt es Erdnusscreme oder Kondensmilch. Ich bin guter Dinge. Nur Rosalind druckst herum und scheint nicht so recht zu wissen, wie sie anfangen soll. "Rosalind, … Süßer Fudge und bittere Beschwerde. weiterlesen

Advertisements

Wider den inneren Zensor.

So heißt eine Schreibübung, die wir beim Kurs gestern und vorgestern ausprobiert haben. Ich habe sie euch in einer ähnlichen Form hier schon vorgestellt. Im Kurs haben wir sie als Lockerungsübung zwischen den Theorie-Einheiten gemacht. Zehn Minuten planlos dahin schreiben, dann den Zettel nehmen und wegschmeißen. Hat super funktioniert. Fast. Ich bin ziemlich rasch in … Wider den inneren Zensor. weiterlesen

Eine gute Work-Life-Balance. Meint jedenfalls der Lebens-Ernst.

Ich bin kaum daheim, schon bauen sie sich vor mir auf. Muse, Heinzelfrau Rosalind, Lebens-Ernst und Schweinehund. Sie hatten immerhin so viel Anstand, dass sie nicht das Schlafzimmer gestürmt und mich zu nachtschlafender Zeit aufgeweckt haben. "Warum warst du so lange weg? Wir haben überhaupt keine Kekse mehr..." "... ich schaffe das nicht mit dem … Eine gute Work-Life-Balance. Meint jedenfalls der Lebens-Ernst. weiterlesen

Ausbruch aus dem Luxus-Knast.

"Wie lange wollten Frau Vro und ihre Männer noch einmal wegbleiben?", fragt Rosalind in die Keks-knuspernde Stille ... Ihr erinnert euch? Frau Vro ist mit ihren drei Männern in den Urlaub gefahren und hat in einem Moment der Gedankenlosigkeit Heinzelfrau Rosalind, den Schweinehund und den Lebens-Ernst im Wintergarten eingesperrt. Während den Ernst vor allem stört, … Ausbruch aus dem Luxus-Knast. weiterlesen