Häuslbauer-Projekt Teil 8. Geduld ist das meine nicht!

Ich werke wieder in der Puppenwerkstatt. Zum einen verkrieche ich mich gern im kühlen Keller, wenn es draußen heiß ist. Zum anderen habe ich da im Internet eine super Anleitung für Puppenmöbel gefunden. Zwar bin ich mit meiner Puppenzimmer-Manufaktur derzeit in ruhigeren Fahrgewässern, das heißt aber nicht, dass ich schon mit allem fertig bin bzw. … Häuslbauer-Projekt Teil 8. Geduld ist das meine nicht! weiterlesen

Hektische Vorbereitungen. Misi kommt.

Im Hause von Frau Vro herrscht Aufregung. Misi, der Reisefrosch, hat sich angekündigt. Er kommt gemeinsam mit seiner Frau Holle. Beide sind in diesem tollen Blog Regenbogen und Freudentränen zu finden, in den man unbedingt mal reingelesen haben sollte. Einhörner gibt es da aber nicht, falls ihr wegen des Regenbogens darauf hofft. Wir hatten vor Weihnachten … Hektische Vorbereitungen. Misi kommt. weiterlesen

Rosalind schreibt Misi einen Brief.

Heinzelfrau Rosalind vermisst den kleinen Frosch Misi. Seit er uns in der Vorweihnachtszeit besucht hat, redet sie immer wieder einmal von ihm. Wohingegen die Muse, die mit ihm die Balkonszene aus Romeo und Julia nachgespielt hat, ihr flatterhaftes Herz schon wieder an jemand Anderen verschenkt hat. Also habe ich Rosalind vorgeschlagen, sie soll doch einfach … Rosalind schreibt Misi einen Brief. weiterlesen

Häuslbauer-Projekt Teil 6. Meinungsverschiedenheiten.

Bei meinem Puppenzimmer-Prototyp war ich ganz allein am Basteln. Das war fein. Da war keiner, der mir dreingeredet hat. Doch damit hat es ein Ende. Heimlich, still und leise scheint sich der Jüngere zum Bauherrn und Architekten aufgeschwungen zu haben. Er hat beschlossen, dass es ein Mädels- und ein Bubenzimmer geben muss. Diese Geschlechtertrennung gefällt … Häuslbauer-Projekt Teil 6. Meinungsverschiedenheiten. weiterlesen

Krisensitzung mit Frau Vro.

Manchmal ist Mama-sein weniger leicht als sonst. Ja, ich weiß. Das ist die beschönigende Beschreibung jenes Zustandes, wenn die Nerven dünn und dünner werden und man sich überlegt, wo das nächste Internat ist, in dem man die Kinder abgeben kann. Der gerade noch grinsende Schweinehund verdrückt sich. Der Ernst des Lebens seufzt schicksalsergeben, das sei halt jetzt … Krisensitzung mit Frau Vro. weiterlesen