Meine Kinder.

Mein heutiger Beitrag zum Gemeinschaftsprojekt von Frau Holle und Thomas, bei dem sich alles um das Herz und den Verstand dreht.

Auf dass ich mich auch dann noch an diese Zeilen erinnere, wenn mich die lieben Kleinen, die so klein gar nicht mehr sind, wieder einmal jede Menge Nerven kosten. 😉

Herz & Verstand

20160130_Grub Paul Stefan_091

Einst dachte ich, mein Verstand wäre schuld daran gewesen, weshalb ich unbedingt Kinder wollte. Aber mit Verstand ist so etwas nicht zu erklären. Sicher mögen sich manche für ein Kind entscheiden, wie man sich für eine Waschmaschine oder ein neues Auto entscheidet. Weil ein Kind für manche zum Lebensentwurf gehören mag wie ein eigenes Haus oder ein toller Urlaub. Aber ich wage zu behaupten, dass schon bald das Herz über das Hirn regiert, wenn so ein kleiner Zwuck erst einmal zu wachsen anfängt. Und vermeintlich knallharte Verhandler plötzlich butterweich werden, wenn es um das eigene Kind geht. Vielleicht mag es trotzdem welche geben, die auch später ihre Kinder ein wenig so wie Eigenkapital ansehen oder wie ihre eigenen Projekte, die sie als gelungen oder auch nicht ansehen. Aber ich traue mich behaupten, dass die meisten ihre Kinder lieben und ihnen alles geben würden, soweit sie das können.

Wo der Wunsch…

Ursprünglichen Post anzeigen 359 weitere Wörter

Advertisements

Neu hier …

Frau Holle und Der Thomas haben ein Gemeinschaftsprojekt gestartet. Die Idee dazu wurde spontan geboren, aber das lest ihr am besten hier. Wie auch immer, alles dreht sich um das Herz und den Verstand. Und damit das alles hübsch an einem Platz vereint ist, gibt es dazu einen eigenen Blog. Mitwirkende sind herzlich willkommen. Ich konnte nicht widerstehen und bin auch mit ins Boot gehüpft. Auch wenn ich noch ein wenig planlos bin.

Vielleicht schaut ihr mal vorbei bei Herz & Verstand, es hat sich schon einiges getan in den letzten Tagen.

Bleibt mir nur noch zu sagen, wie immer, wenn ich etwas Neues beginne:
Möge die Übung gelingen!

Herz & Verstand

Jetzt bin ich also auch hier. Tja, mein Verstand weiß gerade nicht so recht, wie uns das passieren konnte, dass wir hier gelandet sind. Aber das Herz ist der Meinung, dass es schon gut so ist, wie es ist.

Jung ist es noch, das Blog-Baby von Frau Holle und Thomas, die sich hier dem Thema Herz und Verstand verschrieben haben. Weil es angeblich ein ganzes Dorf braucht, um ein Kind zu erziehen, ist jeder, der mitschreiben will, herzlich eingeladen. Damit aus dem Blog-Baby schon bald ein fröhliches Kind wird, das unser aller Herzen wärmt, möchte auch ich meinen Teil dazu beitragen. Wie das aussehen soll, muss sich erst noch zeigen. Aber genug Herz ist schon einmal vorhanden. Das mit dem Verstand wird ohnehin manchmal überbewertet.

Ich bin Veronika oder Frau Vro und mein Blog vro jongliert ist ein buntes Durcheinander, weil ich mich nicht auf nur wenige Dinge beschränken mag…

Ursprünglichen Post anzeigen 64 weitere Wörter