Buch-Date #7: Fertig gelesen – Groß und doch nicht erwachsen.

Wir sind mitten im Advent, aber das vorweihnachtliche Buch-Date endet mit dem heutigen Tag. Diesmal bekam ich meine Empfehlungen von Schauwerte. Ihre drei Empfehlungen an mich waren: Mikey Walsh, Gypsy Boy Nick Hornby, High Fidelity Finn-Ole Heinrich, Räuberhände Nachdem mir keines der drei Bücher auch nur ansatzweise etwas sagte, wählte ich nach dem 1-2-x Verfahren … Buch-Date #7: Fertig gelesen – Groß und doch nicht erwachsen. weiterlesen

Advertisements

Magische Mottos 2017 – November – Street Art.

Paleicas November-Motto lautet Street Art. Gar nicht einfach. So viel Street Art im klassischen Sinn gibt es hier nicht. Etwa seit Mitte November nehme ich mir vor, mit der Kamera loszumarschieren. Meist macht mir der Nebel einen Strich durch die Rechnung oder es ist abends schon finster. Also gibt es diesmal keine aktuellen Fotos, sondern … Magische Mottos 2017 – November – Street Art. weiterlesen

Misi schreibt noch schnell nach Hause.

Der Reisefrosch Misi, wohnhaft bei Frau Holle am Regenbogen, besucht uns immer mal wieder. Genau so, wie ihn auch meine Heinzelfrau schon öfter besucht hat. Mit dem IGE, dem InternetGestaltenExpress, geht das ja besonders leicht, es braucht nur den Gedanken und schon reist man ganz bequem an den Ort seiner Wünsche. Für uns Menschen funktioniert … Misi schreibt noch schnell nach Hause. weiterlesen

abc-Etüden 47/17.

Bei der Schreibeinladung von Christiane diese Woche konnte ich nicht umhin, ziemlich wirren Nonsens zu Papier zu bringen. Sinnbildlich gesprochen zumindest. Die Wortspende stammt von Wortgerinnsel. Die Regeln sind wie immer: Drei Wörter in nur zehn Sätzen ergeben eine Kürzestgeschichte.   Keine Ahnung, wie das Gespräch beim Stehbuffet ausgerechnet auf die Pissnelke kommt, und noch sind … abc-Etüden 47/17. weiterlesen

Gar nix mit mysteriös. Ein Award.

Der Herr Zeilenende ist derzeit gehandicapt. Keine Zeit und keine Ruhe zum Schreiben, sagt er. Vielleicht kommt er ja zum Lesen. Weshalb ich die Gelegenheit er- und eine seiner Nominierungen aufgreife. Vor einiger Zeit hat er mich für den Mystery Blogger Award nominiert. Vielen Dank dafür, liebes Zeilenende! Jede Verleihung eines Awards hat ein paar … Gar nix mit mysteriös. Ein Award. weiterlesen

Liebe Frau Vro…..

Rosalind ist derzeit verreist. Und zwar mit dem IGE (1) zu Misi dem Frosch und seiner Frau Holle. Manchmal entstehen hier in Bloghausen neue Freundschaften, von denen man irgendwann nicht mehr weiß, was davon jetzt real ist und was nicht. Frau Holle und Frau Vro (also ich) haben daran wirklich viel Spaß. Seit Rosalind weg ist, bleibt bei mir zwar alles im Haushalt liegen und die Muse jammert, weil sie ihr Bett selber machen muss. Aber der Schweinehund weiß nach einigen Diskussionen, wie man einen Staubsauger benutzt. Immerhin ist er es ja, der hier alles mir Keksen voll bröselt. Nur der Ernst meines Lebens vermisst Rosalind, weil er dann gar keinen hat, mit dem er halbwegs vernünftig reden kann.

Rosalind hat uns gestern einen Brief geschrieben. Es geht ihr wirklich gut. Das freut mich. Urlaub muss nämlich auch sein. Und was es mit dem IGE auf sich hat, das könnt ihr da auch nachlesen …

Regenbogen und Freudentränen

…….. lieber Schweinehund, lieber Ernst, liebe Muse und liebe Alle, die ich hier vielleicht vergessen habe, ich bin gut bei Frau Holle und Misi angekommen. Stellt Euch vor, Misi kannte den IGE nicht! Ich musste ihm erst erklären, was IGE heißt. Als ich erzählte, dass wir Gestalten im Internet einen eigenen Express (Zug, Mietwagen, Rakete, Bus und Rennboot) haben, flippte er fast aus! Er rannte zu Frau Holle, zog ihr am Hosenbein herum und schrie: „Frau Holle, warum weißt du das denn nicht?“ Sie guckte mich fragend an und ich erklärte, dass wir Gestalten im Internet unsere eigene Fortbewegungsmittel haben. Den IGE, also den INTERNET GESTALTEN EXPRESS. Der ist viel schneller als der ICE und außerdem gibt es keine Verspätungen. Frau Holle fand das toll und Misi schimpfte: „Wenn ich das früher gewusst hätte, wäre das Reisen im letzten Jahr nicht so anstrengend gewesen und ich hätte…

Ursprünglichen Post anzeigen 604 weitere Wörter

Heute lese ich … ein Buch auf Reisen.

"Frau Vro, du hast Post bekommen!", schreit Heinzelfrau Rosalind und schleppt ein braunes dickes Päckchen zur Haustür herein. Der Schweinehund hält sich aufgeregt an einer Packung Kekse fest, statt Rosalind beim Tragen zu helfen. Schon umringen mich meine vier Helden und stehen mir im Weg herum. Alle wollen sie unbedingt wissen, was ich bekommen habe. … Heute lese ich … ein Buch auf Reisen. weiterlesen

Tür zu, Tür auf – das ist hier die Frage!

Tür zu! sage ich zu meinem Jüngeren. Er hat nämlich das undankbarste Zimmer im ganzen Haus. Es ist ein Durchgangszimmer und der Ältere muss da durch, um in sein eigenes zu kommen. Manchmal denken wir, dass wir beizeiten einen Gang einziehen hätten sollen, damit es zwei wirklich getrennte Zimmer sind. Aber diese Gelegenheit haben wir … Tür zu, Tür auf – das ist hier die Frage! weiterlesen