Polenta smalzada trentina. Endlich einmal kein Salat.

Ehrlich, diese Hitze der letzten Tage und Wochen fordert mich ordentlich heraus. Wobei ich da nicht nur von meinem Kreislauf rede. Ich denke hier in erster Linie ans Mittagessen. Mir geht es ja so, dass ich an so heißen Tagen sehr viel weniger essen mag. Jetzt ergibt es sich fast von selbst, dass ich sehr häufig Salat mache. Also Salat in jeglicher Form. Salade nicoise oder griechischer Bauernsalat oder Nudelsalat oder Mozzarella mit Tomaten. Alles toll! Nur nach ein paar Tagen hängt mir der ewige Salat zum Hals raus. Dann kann ich keinen Salat mehr sehen. Dann will ich endlich wieder mal etwas Einfaches und Warmes auf den Tisch haben. So kommt mir dieses Rezept aus dem Kochbuch „Die echte italienische Küche“ gerade recht.

Polenta smalzada trentina

80 g frisch geriebener Parmesan, 250 g Maisgrieß, 10 eingelegte Sardellenfilets, 100 g Butter, Salz

In einem großen Topf kocht man 1 Liter Salzwasser auf, lässt den Grieß einrieseln und köchelt etwa 40 Minuten. Dabei rührt man so oft wie möglich kräftig um. Sobald der Maisbrei sich vom Topfboden löst, wird er in eine gefettete Auflaufform gefüllt und glatt gestrichen. Danach die Sardellenfilets kleinschneiden, über der Polenta verteilen. Mit der Hälfte der zerlassenen Butter beträufeln und mit der Hälfte vom Parmesan bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 225°C 10 Minuten überbacken. Restliche Butter und Parmesan dazu servieren.

Ich mache dann doch noch einen grünen Salat mit Tomaten dazu und wir haben ein schnelles und einfaches Mittagessen.

Wobei ich mich keinen Illusionen hingebe. Der Jüngere wird alles verweigern. Der Ältere wird kosten und nach zwei drei Gabeln feststellen, dass er satt ist, nur um sich eine halbe Stunde später mindestens einen Toast zu machen. Der Mann wird nur zurückhaltende Freude zeigen angesichts der Sardellenfilets. Aber ich! Ich werde glücklich sein! Mnjamm! Ich mag es manchmal so reduziert.

Advertisements

5 Gedanken zu “Polenta smalzada trentina. Endlich einmal kein Salat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s