Manches muss einfach sein. Eis essen zum Beispiel.

Während ich noch so überlege, worüber ich zum Wochenthema im Mitmachblog „Das muss sein!“ schreiben könnte und ich mir bei allem aufmüpfig denke, nein, muss eigentlich überhaupt gar nicht sein, ja, da kommt der letzte Schultag herangerauscht. Und obwohl sich daheim die Arbeit immer mehr türmt bei gleichzeitig abnehmendem Elan, muss zuallererst vor allem eines sein, wenn die Kinder endlich ihr Zeugnis in Händen halten: Eis essen!

Euch allen wünsche ich einen schönen Sommer und erholt euch gut! Das muss auch sein!

MitmachBlog

So, das war’s dann wieder mal. Letzter Schultag! Die Jungs holen heute ihre Zeugnisse ab. Ich hole den Jüngeren von der Schule ab und danach gehen wir Eis essen. Das muss sein! Weil wieder ein Jahr voller Arbeit vorüber ist. Weil wir uns auf ein paar ruhigere Tage und Wochen freuen. Weil die Kinder am Abend nicht ins Bett und am Morgen noch weniger aus demselben raus kommen. Die Tage sind lang, die Nächte kurz. Der Sommer ist da und mit ihm Hitze und eine gewisse Trägheit. Es ist genug. Und deshalb darf man sich da durchaus auch mal eine Belohnung gönnen. Das muss einfach so sein!

Was auch sein muss, das ist putzen und aufräumen. Seit Tagen schleppen sie Hefte und Zeichenblätter und sonstigen Kram aus der Schule nach Hause, lassen es in irgendeinem Eck fallen und vergessen es. Nur um am nächsten Tag die nächste Ladung zu bringen. Und am…

Ursprünglichen Post anzeigen 213 weitere Wörter

Neues aus der Puppenwerkstatt. Der Ferdl.

  Meine glorreichen Vier freuen sich. Und das gleich aus mehreren Gründen. Zum einen genießen sie den Sommer in vollen Zügen. Zum anderen wollen sie heute ein Gartenfest feiern und dabei die neuen Sessel einweihen. Und schließlich wollen sie den Ferdl gebührend vorstellen und feiern. Sogar ein Tisch hat sich gefunden. Die Tischplatte dafür habe … Neues aus der Puppenwerkstatt. Der Ferdl. weiterlesen

Häuslbauer-Projekt Teil 8. Geduld ist das meine nicht!

Ich werke wieder in der Puppenwerkstatt. Zum einen verkrieche ich mich gern im kühlen Keller, wenn es draußen heiß ist. Zum anderen habe ich da im Internet eine super Anleitung für Puppenmöbel gefunden. Zwar bin ich mit meiner Puppenzimmer-Manufaktur derzeit in ruhigeren Fahrgewässern, das heißt aber nicht, dass ich schon mit allem fertig bin bzw. … Häuslbauer-Projekt Teil 8. Geduld ist das meine nicht! weiterlesen

abc-Etüden 25/17.

Christiane lädt zu den wöchentlichen abc-Etüden, diesmal mit einer Wortspende von Elke Böhm. Sie war flundernplatt, zu gut deutsch völlig streichfähig, vom Bus überfahren, erledigt, geschafft - das stand ohne jeden Zweifel fest. Die Kinder hatten ganze Arbeit geleistet in ihrem Bemühen, ihre erzieherischen Fähigkeiten auszuloten. Zuerst die Vorladung zum Direktor - Kreide auf dem … abc-Etüden 25/17. weiterlesen

Und dann kam …

… wieder einmal viel Gegend. Weil ich mich in letzter Zeit ein paar Mal mehr oder weniger verfahren habe. Und das sogar mit einigem Vorsatz.

 

MitmachBlog

Bildschirmfoto 2017-06-22 um 16.41.14

… schon wieder ein Schranken, der die Straße versperrt. Ich erkunde den Nebelstein und sein Umland. Als weichgespülter Pfadfinder im wahrsten Sinne des Wortes. Weichgespült, weil im Auto sitzend. Pfadfinder, weil unterwegs ohne GPS, nur mit dem Autoatlas, dessen Karten zu ungenau sind. Am Handy kein Empfang. Rund um mich Wald, durchbrochen von gelegentlicher Zivilisation. Meine Augen schweifen über Hügel, scannen Straßenschilder. Die genaue Karte ist im Kopf, hat aber bereits wieder Lücken. Darum jetzt eine gesperrte Forststraße und kein Weiterkommen. Also zurück. Plötzlich vertrautes Gelände. Ich lasse das Auto stehen und gehe den Rest zu Fuß. Ich bin da! Endlich!


Von mir an dieser Stelle heute ein Drabble (exakt 100 Wörter sollen es sein). Diese wunderbare Übung, um mich kürzer zu fassen. 🙂

Ursprünglichen Post anzeigen

Magische Mottos 2017 – Juni – Don’t!

  Oh du meine Güte! Paleica ist geradezu rebellisch aufgelegt und stiftet uns zum Ungehorsam an. Wir sollen fotografische Regeln absichtlich missachten und herumexperimentieren. Tja, das ist alles schön und gut. Aber es fängt schon mal damit an, dass ich gar nicht wirklich weiß, was für Regeln es in der Fotografie gibt. Ich habe mich … Magische Mottos 2017 – Juni – Don’t! weiterlesen