Dr. Rumpelstilz erzählt.

Dornröschen und Rapunzel haben in ihrem Briefwechsel ja schon öfter das Rumpelstilzchen erwähnt. Aber wie ist das wirklich mit diesem undurchsichtigen Kerl? Da trifft es sich gut, dass der Mitmachblog genau dieses Wochenthema hat.

MitmachBlog

Sie erlauben, dass ich mich Ihnen vorstelle. Ich bin Dr. Rumpelstilz. Sie schmunzeln? Tun Sie das nicht! Das ertrage ich nur schlecht. Sie müssen wissen, dass ich früher immer nur das Rumpelstilzchen hieß. Das waren noch Zeiten, ich sage es Ihnen. Da gab es zarte Prinzessinnen und leichtgläubige Menschen. Na gut, leichtgläubige Menschen gibt es heute auch noch. Reichlich.

Könnte ich vielleicht ein Glas Whisky haben? Ich sehe, sie haben da eine Flasche dieses wunderbaren Getränks stehen. Meine Kehle ist ganz trocken und vielleicht fällt mir das Reden dann leichter …

Früher war ich im Geheimen tätig. Man wusste nicht viel von mir. Doch dann kam mein letzter Job und der ging so dermaßen schief, dass ich mich für lange Zeit aus dem Geschäft zurückzog. Der Königssohn hatte eine Müllerstochter zu sich geholt. Deren Vater hatte seinen Steuereintreibern vorgemacht, die schöne Tochter könne Stroh zu Gold verspinnen. Was dem Königssohn…

Ursprünglichen Post anzeigen 821 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s