Montagsfrage: Buchreihen

Das Buchfresserchen fragt nach Buchreihen. Nichts einfacher als das, denke ich mir. Aber dann … dann ist das doch nicht so einfach.

Die längste Buchreihe ist jene um Inspector Lynley von Elizabeth George. Leider ist sie nicht komplett. Die letzten paar habe ich nicht mehr gelesen.

Die nächstlängste Buchreihe ist Wheel of Time von Robert Jordan. Aber die gehört mir nicht. Die ist mit meiner Freundin nach Tirol übersiedelt. Bei Band 10 war Schluss. Nicht, weil ich nicht mehr wollte, sondern weil der Herr Jordan mit Schreiben nicht nachgekommen ist. Und dann stirbt er auch noch! Ich habe einen Großteil der Reihe später auf Deutsch gekauft und nochmal gelesen. Kam aber an das Original nicht heran. Das wäre dann wohl meine längste Reihe, aber beim großen Bücherausmisten vor fünf Jahren habe ich sie weg gegeben. Allerdings überlege ich seit Jahren, ob ich sie nicht auf Englisch noch einmal kaufe und diesmal komplett. Lesen will ich sie natürlich auch noch einmal.

Harry Potter steht ebenfalls im Regal. Also die reine Harry Potter Serie. Nicht die Drumherumbücher. Leider gemischt in Hardcover und Paperback. Sieben Bücher. Möchte ich auch mal wieder lesen.

Die nächstkürzere Buchreihe ist A Game of Thrones von George R.R.Martin. Schon wieder in der englischen Ausgabe.

Dann gibt es noch einige Buchreihen in den Regalen der Kinder. Von Thomas Brezina die Tom Turbo Bücher. Oder die Bücher um den tolpatschigen Bauer Bolle von Steve Smallman – das müssten jetzt 12 sein, wenn ich mich nicht verzählt habe. Und ungezählte Wieso? Weshalb? Warum? Sachbücher für Kinder.

Meine liebste Buchreihe aber ist die Tintenherz-Trilogie von Cornelia Funke, auch wenn sie bei weitem nicht die längste ist. Ich finde die Idee aufregend und gruselig zugleich, beim Vorlesen Figuren aus den Geschichten herauslesen zu können. Oder hineinzulesen. Überhaupt mag ich Cornelia Funkes Schreibstil sehr. Von ihr stehen noch einige weitere Bücher in meinen Regalen.

Wenn ich mir da so ansehe, was ich noch einmal lesen will, dann brauche ich künftig keine neuen Bücher mehr kaufen. Immerhin ist das Regal mit den ungelesenen Büchern ja auch noch voll.

Wie ist das bei euch so? Buchreihen oder Bücher reihenweise?

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Montagsfrage: Buchreihen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s