12 Magische Mottos – Jänner 2017 – Abstraktion

Ich verfolge den Foto-Blog von Christina alias Paleica jetzt schon länger. Ich mag ihre Bilder nämlich sehr. Bisher habe ich immer nur geschaut und gestaunt. Jetzt aber mache ich selber mit. Weil ich mir in den Kopf gesetzt habe, dass ich mich mehr mit meiner Kamera beschäftigen will. Seit beinahe zwei Jahren habe ich jetzt meine eigene. Bisher habe ich das Fotografieren fast völlig meinem Mann überlassen, der einen etwas anderen Zugang hat als ich. Ich knipse einfach drauf los. Kümmere mich kaum um technischen Kram. Zuerst schießen und dann fragen. So könnte man das nennen. Jetzt sehe ich immer öfter, dass wir mit dem Fotografieren durchaus friedlich koexistieren können, ohne dass der eine dem anderen sein Hobby wegnimmt.
Paleica hat 2016 ein Projekt ins Leben gerufen, das sie auch 2017 weiterführen will. Das Projekt „Magische Mottos 2017“ mit einem speziellen Thema jedes Monat. Das Thema für Jänner ist Abstraktion. Na toll, das fängt ja schon mal gut an. Ich habe keine Ahnung, wie oder was. Beim Durchklicken durch die teilnehmenden Blogs wird mir ungefähr klar, was gemeint ist. Und dann wühle ich mich erst einmal durch mein Archiv. So quasi zum Aufwärmen, bevor ich themenbezogen losziehe, um Fotos zu machen. Durch dieses Archiv, das ein buntes Sammelsurium ist. Eigentlich könnte es man als eine wilde Kramuri-Schachtel bezeichnen. (Asche auf mein Haupt!) Ein Archiv, das dringendst geordnet gehört. (Noch mehr Asche auf mein Haupt!) Tatsächlich finde ich da ein paar Bilder, die zum Thema passen. Von denen ich mich nicht trennen wollte, obwohl ich sie eigentlich für misslungen gehalten habe. Und normalerweise lösche ich sie dann ja auch. Meistens. Aber nicht immer. Weil mein Archiv nicht besonders durchorganisiert ist. (Und gleich nochmal Asche auf mein Haupt!)
So! Und jetzt hebe ich – um bei dem Bild mit der vielen Asche zu bleiben – diese meine vermeintlich misslungenen Bilder erst einmal aus derselben und staube sie ein wenig ab. Voilà!

Bei Katzen- und Menschenkindern muss man sich bezüglich Abstraktion nicht großartig anstrengen …

… aber sonst ist manches durchaus gewollt …

… oder eben auch nicht …
… oder es ist überhaupt ganz anders.
Advertisements

4 Gedanken zu “12 Magische Mottos – Jänner 2017 – Abstraktion

  1. liebe frau vro, schön, dass du dich bemerkbar gemacht hast und ich nun auch bei dir vorbeischauen konnte. und auch, dass du am projekt teilnimmst – das freut mich sehr! gut, dass du die bilder nicht gelöscht hast, ich finde sie durchaus interessant. besonders mag ich die pink-orangene spirale 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s