Die Montagsfrage ist schuld an meinem Ruin.

Das Buchfresserchen fragt diesmal nach der Weihnachtswunschliste. Natürlich geht es um Bücher. Was sonst? Wenn ich so einen Namen wie die emsige Montagsfragenstellerin trüge, bräuchte ich auch Bücher en masse. Buch-fresser-chen. Das –chen am Ende soll wohl lieblich darüber hinwegtäuschen, wie kannibalisch es da zugeht. Hier bei mir ist das natürlich ganz ganz anders. Vro jongliert … Die Montagsfrage ist schuld an meinem Ruin. weiterlesen

Berufsbildendes 1.

Wir sind unterwegs. Mein Mann, der Ältere und ich. Es ist November und hierzulande präsentieren sich in geradezu atemberaubender Geschwindigkeit die Schulen. Ein Tag der offenen Tür jagt den nächsten. Was beim Jüngeren noch verhältnismäßig einfach ist, wird beim Älteren wesentlich komplexer. In absehbarer Zeit steht eine Entscheidung an. Nicht dieses Jahr. Aber im nächsten … Berufsbildendes 1. weiterlesen

Rapunzel schreibt an Dornröschen 3.

Rapunzel hat Dornröschens Brief bekommen und ist in Panik. Sie muss sie stoppen. Am besten schon gestern. Sonst hat sie hier in kürzester Zeit das Prinzesschen, den Gärtner, den Koch und das Au-pair-Mädchen sitzen. Das geht gar nicht. Dornröschen! HALT! Du kannst nicht einfach hier bei mir einziehen! Den Koch und den Gärtner kannst du nicht … Rapunzel schreibt an Dornröschen 3. weiterlesen

Story-Samstag: Endlich wieder Weihnachtszeit.

Story-Samstag. Wieder. 14 Tage vergehen wirklich unglaublich schnell. Die gute Tante Tex meint, mit so einem Allerwelts-Titel wie diesmal dürften wir ja überhaupt keine Probleme haben: Endlich wieder Weihnachtszeit. Pfüh. Nein, eigentlich mag ich nicht. Außerdem lässt sich die Weihnachtsstimmung noch sehr bitten. Warum eigentlich jetzt schon? Ist ja noch nicht einmal Dezember. Der Adventkalender … Story-Samstag: Endlich wieder Weihnachtszeit. weiterlesen

Vorweihnachtlicher Deko-Anfall.

Ich bin kein großer Dekorierer. Zumindest nicht in dem Sinn. Ich habe weder Dekomaterial für jegliche Saison in allen möglichen Farben und Formen in unzähligen Kisten am Dachboden, noch macht mir das sonderlich viel Spaß. Aber die wichtigsten Ereignisse im Jahreskreis verlangen nach ein wenig Deko im Haus. Weihnachten zum Beispiel.Sobald draußen die Temperaturen kälter … Vorweihnachtlicher Deko-Anfall. weiterlesen

Der Ruhepol in der Familie.

Fassungslos wirkt er. Der beste Kollege. Weil ich von meinem Töpferkurs erzähle. Oder meinem Malkurs. Oder meinen Stricktreffen. Es muss ihm so vorkommen, als täte ich sonst so rein gar nichts als meinen vielen Leidenschaften nachgehen. Wo ich doch Haushalt und Kinder und Ehemann hätte. Damit sollte ich doch Beschäftigung genug haben.Die Antwort darauf? Nein. … Der Ruhepol in der Familie. weiterlesen