Wieder eine Bücher-Liste.

Bei Tante TeX habe ich eine Bücherliste entdeckt. Eigentlich sogar mehrere. Es gibt ja immer wieder Versuche, die 100 besten Bücher, die man gelesen haben sollte, aufzulisten. Aber lesen ist subjektiv. Und was dem einen gefällt, mag der andere gar nicht. Demzufolge unterscheiden sich auch die diversen Bücherlisten.

Tante TeX hat sich für den BBC Big Read entschieden. Auch mir gefällt diese Liste. Vor allem auch deshalb, weil ich von den 100 Klassikern bereits über 20 gelesen habe. Was mich erstaunt. Was mich mit Freude erfüllt. Weil ich trotz gewisser Vorlieben für das eine oder andere Genre anscheinend doch recht breit gefächert lese.

Nichtsdestotrotz, was heißt da „Soll/Muss man gelesen haben?“ Das ist wohl ein Luxusproblem, wenn man bedenkt, dass fast eine Milliarde Menschen weltweit gar nicht lesen und schreiben kann.

Heute ist der 8. September. Es ist Weltbildungstag/World Literacy Day. Welch trefflicher Zufall, dass ich ausgerechnet heute auf die Bücherliste bei Tante TeX stoße und bei Tante Gugl den Weltbildungstag entdecke. Während wir uns hier über Bücher unterhalten und es als selbstverständlich ansehen, dass wir Zugang zu solchen haben, können andere weder ihren Namen schreiben noch den Kaufvertrag für ihr winziges Stückchen Land lesen. Dass wir das Wissen haben und die Zeichen richtig deuten und lesen können, wenn wir einen Buchdeckel aufschlagen, ist eine Offenbarung. Lesen öffnet uns das Tor in eine große, faszinierende, spannende Welt Es ist eine Errungenschaft, die wir nicht leichtfertig als nebensächlich abtun sollten. Es mag uns unverständlich und unmöglich vorkommen, dass es so etwas wie Analphabetismus in unserer aufgeklärten Zeit überhaupt noch gibt. Dass es so etwas geben darf. Sogar hier bei uns in der westlichen Welt. Menschen können klein gehalten und leichter gelenkt werden, wenn man ihnen Bildung verwehrt. Bildung aber ist ein Gut, dass einem keiner nehmen kann. Bildung hilft den Menschen, sich selber ein Bild von der Welt zu machen und nicht andere Meinungen vorbehaltlos übernehmen zu müssen.

Das Haus von Frau Vro ist voller Bücher. Ich lese gerne, wenn auch nicht so viel und oft, wie mir das lieb wäre. Meine Kinder haben viele eigene Bücher und lesen, auch wenn die Ablenkung durch Smartphone und Nintendo groß ist. Mir ist durchaus bewusst, dass volle Bücherregale keine Selbstverständlichkeit sind. Deshalb bin ich dankbar, dass ich es kann. Dass meine Kinder es können. Und manchmal stelle ich fest, wie magisch es ist, dass aneinandergereihte Buchstaben Sinn ergeben.

Aber jetzt im Anschluss die BBC Big Read Liste:

1. Der Herr der Ringe, J.R.R. Tolkien
2. Stolz und Vorurteil, Jane Austen
3. His Dark Materials, Philip Pullman
4. Per Anhalter durch die Galaxis, Douglas Adams
5. Harry Potter und der Feuerkelch, Joanne K. Rowling
6. Wer die Nachtigall stört, Harper Lee
7. Pu der Bär, Alan Alexander Milne
8. 1984, George Orwell
9. Der König von Narnia, C.S. Lewis
10. Jane Eyre, Charlotte Brontë
11. Catch-22, Joseph Heller
12. Sturmhöhe, Emily Brontë
13. Gesang vom großen Feuer, Sebastian Faulks
14. Rebecca, Daphne du Maurier

15. Der Fänger im Roggen, J.D. Salinger

16. Der Wind in den Weiden, Kenneth Grahame

17. Große Erwartungen, Charles Dickens
18. Little Women, Louisa May Alcott
19. Corellis Mandoline, Louis de Bernières
20. Krieg und Frieden, Leo Tolstoi
21. Vom Winde verweht, Margaret Mitchell
22. Harry Potter und der Stein der Weisen, Joanne K. Rowling

23. Harry Potter und die Kammer des Schreckens, Joanne K. Rowling

24. Harry Potter und der Gefangene von Askaban, Joanne K. Rowling

25. Der Hobbit, J.R.R. Tolkien
26. Tess von den d’Urbervilles: Eine reine Frau, Thomas Hardy
27. Middlemarch, George Eliot
28. A Prayer For Owen Meany, John Irving
29. Früchte des Zorns, John Steinbeck
30. Alice im Wunderland, Lewis Carroll
31. Die unglaubliche Geschichte der Tracy Baker, Jacqueline Wilson
32. Hundert Jahre Einsamkeit, Gabriel García Márquez
33. Die Säulen der Erde, Ken Follett  

34. David Copperfield, Charles Dickens
35. Charlie und die Schokoladenfabrik, Roald Dahl
36. Die Schatzinsel, Robert Louis Stevenson
37. Eine Stadt wie Alice, Nevil Shute
38. Überredung, Jane Austen
39. Dune – die erste Trilogie, Frank Herbert
40. Emma, Jane Austen
41. Anne auf Green Gables, Lucy Maud Montgomery
42. Unten am Fluss, Richard Adams
43. Der große Gatsby, F. Scott Fitzgerald
44. Der Graf von Monte Christo, Alexandre Dumas
45. Wiedersehen mit Brideshead, Evelyn Waugh
46. Die Farm der Tiere, George Orwell
47. A Christmas Carol, Charles Dickens
48. Am grünen Rand der Welt, Thomas Hardy
49. Goodnight Mister Tom, Michelle Magorian
50. Die Muschelsucher, Rosamunde Pilcher

51. Der geheime Garten, Frances Hodgson Burnett
52. Von Mäusen und Menschen, John Steinbeck
53. The Stand, Stephen King

54. Anna Karenina, Leo Tolstoi
55. Eine gute Partie, Vikram Seth
56. Sophiechen und der Riese, Roald Dahl
57. Swallows And Amazons, Arthur Ransome
58. Black Beauty, Anna Sewell
59. Artemis Fowl, Eoin Colfer
60. Schuld und Sühne, Fjodor Dostojewski
61. Himmel und Hölle, Malorie Blackman
62. Die Geisha, Arthur Golden
63. Eine Geschichte aus zwei Städten, Charles Dickens
64. Die Dornenvögel, Colleen McCullough
65. Gevatter Tod, Terry Pratchett
66. The Magic Faraway Tree, Enid Blyton
67. The Magus, John Fowles
68. Ein gutes Omen, Terry Pratchett und Neil Gaiman
69. Wachen! Wachen!, Terry Pratchett
70. Herr der Fliegen, William Golding
71. Das Parfum, Patrick Süskind

72. Die Menschenfreunde in zerlumpten Hosen, Robert Tressell
73. Die Nachtwächter, Terry Pratchett
74. Matilda, Roald Dahl
75. Bridget Jones’s Diary, Helen Fielding
76. Die geheime Geschichte, Donna Tartt
77. Die Frau in Weiß, Wilkie Collins
78. Ulysses, James Joyce
79. Bleak House, Charles Dickens
80. Charlies Doppelleben, Jacqueline Wilson
81. Die Zwicks stehen Kopf, Roald Dahl
82. I Capture The Castle, Dodie Smith
83. Löcher, Louis Sachar
84. Im Schloß, Mervyn Peake
85. Der Gott der kleinen Dinge, Arundhati Roy

86. Vicky Angel, Jacqueline Wilson
87. Schöne neue Welt, Aldous Huxley

88. Cold Comfort Farm, Stella Gibbons
89. Magician, Raymond Feist
90. Unterwegs, Jack Kerouac
91. Der Pate, Mario Puzo
92. Ayla und der Clan des Bären, Jean M. Auel

93. Die Farben der Magie, Terry Pratchett
94. Der Alchimist, Paulo Coelho
95. Katherine, Anya Seton
96. Kain und Abel, Jeffrey Archer
97. Die Liebe in den Zeiten der Cholera, Gabriel García Márquez
98. Girls In Love, Jacqueline Wilson
99. Plötzlich Prinzessin, Meg Cabot
100. Mitternachtskinder, Salman Rushdie
Wie ist das bei euch? Welche Bücher davon habt ihr gelesen?


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s