Zauberhaft.

Einfach zauberhaft, sage ich euch. Und doch ist dieses Medium hier und heute völlig mangelhaft. So ganz ohne Geruchssinn und Hörsinn.

 

Meine Ringlotte blüht. Ich sitze auf dem himmelblauen Bankerl direkt darunter und horche. Es summt und brummt. Die Bienen und Hummeln nutzen den sonnig warmen Tag. Sie schwirren wie verrückt im Baum herum und sammeln Nektar. Haben dunkelgelbe Pollenhosen an den Beinen. Sind vom Blütenstaub schon total eingestaubt.

Der Ringlottenbaum steht in voller Blüte.

Das kann ich leider nicht allumfassend mit euch teilen. Aber seht selbst!

Dann schließt die Augen und stellt euch das ohrenbetäubende Summen vor. Dieses emsige Treiben, wie sie von Blüte zu Blüte schweben. Wie sie schon ganz betrunken sind vom süss-würzigen Duft der Blüten und jetzt atmet selbst ganz tief ein. Das ist der Duft des Frühlings!

 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s